Wärme­dämmung

Funktionale Fassaden

Wärmedämmung – gut für die Umwelt, das Raumklima und Ihren Geldbeutel

Im Überblick:

  • Bis zu 40% Heizkosten sparen
  • Investition amortisiert sich in weniger als 10 Jahren
  • Umweltschutz durch weniger CO2
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Dämmputz beugt Schäden vor
  • Raumklima verbessern, Schimmel vorbeugen
  • Fassade verschönern

Dämmen lohnt sich. Bis zu 40 Prozent Ihrer Heizkosten können Sie mit einer Fassadendämmung einsparen. Eine Investition in die Dämmung Ihres Hauses kann sich dadurch bereits nach weniger als zehn Jahren amortisieren.

Vergleich zwischen einer ungedämmten und einer gedämmten Fassade

Vergleich zwischen einer ungedämmten und einer gedämmten Fassade

Um zukünftig Ressourcen zu schonen, werden auch laut Energieeinsparverordnung (EnEV) bestimmte Maßnahmen zur Pflicht. Hierzu beraten wir Sie gerne individuell.

Sie profitieren auf ganzer Linie. Durch eine effektive Dämmung verbessert sich auch das Raumklima deutlich. Im Winter zieht es weniger und es wird schneller warm – im Sommer verhindern innovative Hightech-Materialien das Eindringen der heißen Außentemperaturen.

Nicht zuletzt lohnt sich ein Aufrüsten auch für unsere Umwelt. Durch die Einsparung von Heizenergie wird deutlich weniger CO2 ausgestoßen.

Aufbau eines modernen Fassaden-Dämmsystems

Aufbau eines modernen Fassaden-Dämmsystems

 

Die Ökologische Alternative: Dämmen mit Holzfaser

Holzfaserdämmung


Von Schallschutz bis Stabilität, von Brandschutz bis Wohnklima – mit Dämmplatten aus Holzfaser verbinden sich viele Vorteile: sie schonen wertvolle Recourcen, sparen CO2-Ausstoß, sind pflegeleicht und langlebig und haben tolle Schall-, Isolier- und Dämmeigenschaften. 

  • Schallschutz durch Abschwächung der Schallwellen
  • Brandschutz
  • Sommerlicher Hitzeschutz
  • Natürlichkeit ohne Schadstoffe
  • CO2-Emissionen minimieren
  • Diffusionsoffenheit sorgt für ein angenehmes Raumklima
  • Stabilität der Außenfassade